Inspiration Life auf der Bühne

Laß' dich entführen und genieße meine aktuelles Bühnenprogramm

Es gibt viel zu erzählen, wann fangen wir an?

l

"The Pink Slip"

Ja, Du hast richtig gelesen. PINK SLIP! Was hat rosafarbene Unterwäsche mit Veränderung zu tun? Eine ganze Menge und vielleicht hattest sogar Du schon mal diesen magischen PINK SLIP Moment, der Dein Leben von Grund auf verändert hat.

Während der vielen Jahre, die ich als Investmentbanker gearbeitet habe, durfte ich viele kleine und große Krisen an den Finanzmärkten miterleben.

Eine davon beginnt im März 2000. Das Millenium Jahr. Was hat es nicht im Vorfeld an Sorgen, Ängste und auch Verschwörungstheorien gegeben, was alles passiert, wenn die Jahreszahl auf Computern von 1999 auf 2000 springen wird. Am Ende ist man so gut vorbereitet, dass der Jahreswechsel ohne große Auswirkungen verläuft.

Generation-X

Was hat eine Generation mit dem Thema Veränderung zu tun? Ich glaube, dass kaum eine andere lebende (und vermutlich sogar vergangene) Generation mehr Veränderungen erlebt und mitgestaltet hat, als die Generation X. Wer zwischen den Jahren 1965 und 1980 geboren wurde, darf sich also glücklich schätzen, zu der Generation zu gehören, die wahre Veränderungsexperten sind. Wir haben das Ende des kalten Krieges und die deutsche Wiedervereinigung hautnah miterlebt und mitgestaltet.

Geboren wurden wir in der analogen Welt, kennen noch Telefone mit 3 Meter Kabelreichweite, die großen technischen Revolutionen waren der C64 und Sony Walkman. Den Wandel zur digitalen Welt haben wir nicht an der Seitenlinie erlebt, sondern mitten im Geschehen sind wir Initiator und Anwender des Internets und der Social Media Plattformen.

Momente, die Dein Leben augenblicklich von Grund auf verändern.

Man könnte fast meinen, dass der Fokus so lange Zeit stark auf diesem Ereignis lag, das andere  Ereignisse in den Hintergrund gerückt sind. Seit einigen Jahren kommen immer mehr Startups aus dem Internetbereich an die Aktienmärkte. Das Zinsumfeld ist vergleichsweise sehr niedrig und billiges Geld ist ausreichend vorhanden. In den USA wird die Kapitalgewinnsteuer reduziert. In Deutschland feiert die Aktie neue Beliebtheit, seit dem die Deutsche Telekom als erste Volksaktie popular geworden ist. Große Kapitalanleger schwimmen in Geld. Jegliche Hemmungen fallen – eine neue Aktie musste nur <dot.com> im Namen tragen, um praktisch vom Markt gerissen zu werden. Ein Kursfeuerwerk nach dem anderen treiben die Aktienindices in schwindelerregende Höhen. Leider ist hinter vielen Firmen kaum eine Substanz. Werbeausgaben übersteigen reale Einnahmen um das Vielfache.

Nachdem das gefürchtete Jahr-2000-Problem ausgeblieben ist, kündigt die amerikanische Notenbank im Februar 2000 eine Zinserhöhung an. Vor mehr als 20 Jahren war die natürliche Reaktion darauf – Unsicherheit an den Aktienmärkten. Erste kritische Stimmen, dass den Internet Firmen das Geld ausgehe schürt Zweifel. Die ersten Konkurse lösen Panik bei unerfahrenen Kleinanlegern aus. Der März 2000 ist der Beginn eines langanhaltenden Crashs – 5.000.000.000.000 Dollar Wohlstand werden vernichtet – 5 Billionen Dollar lösen sich im Nichts auf.

Generation-X: Träger und Wahrer von Werten

Vor allem sind wir, die Vertreter der Generation X, heute eines: Träger und Wahrer der guten Werte und Normen. Dies ist Verantwortung und Verpflichtung zu gleich. In einer bislang nie dagewesenen Zeit, dass sich fünf Generationen am Arbeitsmarkt begegnen, liegt es in unserer Hand, den nachfolgenden Generationen die Orientierung zu vermitteln, die durch Internet und insbesondere Social Media Nutzung sehr wahrscheinlich nicht in der Form weitergegeben werden können.

Generation-X, Baby Boomer, viele Namen, dasselbe Problem.

Lösungsorientiert, loyal, effektiv, eifrig, innovativ, lern- und wissbegierig. Dies sind nur einige der vielen versteckten Potentiale der Generation X. Aber natürlich ist darüber so wenig bekannt. Denn wir Menschen der Generation X sind eingekesselt: vor uns liegt die Generation der Baby Boomer, nach uns kommen die Millenials (Generation Y). Beide Generationen sind laut. Die einen rufen: „Wir haben die Welt verändert“  – die anderen klagen an „ Ja, aber auf unsere Kosten und die unserer Kinder“. Ob ‚verweichlichte vegane Soja-Schneeflocke‘ oder ‚OK-Boomer‘ – Fakt ist, dass derzeit die Generation X die Fäden in der Hand hält, ohne dabei laut zu sein. Eine Generation der Macher und Veränderer, empathischen Führungskräften, sehr gut ausgebildet und weitaus bescheidener als die Boomer und Millenials.

Was uns Gen-X’ler besonders beschäftigt.

Wer die Biografien unterschiedlicher Generationen kennt, kann sie zielführend nutzen. Meine Vorträge beleuchten auf humorvolle und kurzweilige Art, was uns Gen X’ler besonders macht und warum wir eine wichtige Schlüsselrolle für die nachfolgenden Generationen in uns tragen. Veränderungen gehören zu unserem täglichen Leben dazu, wie die Luft zum Atmen. Hören Sie wie die Generation (X) zwischen den Welten der Baby Boomern, Millenials und Z’ern dafür bestimmt ist, den Veränderungen im beruflichen und privaten Leben Leichtigkeit zu geben, trotzdem alte Werte zu bewahren und weiterzugeben und den „War for New Talents“ für sich zu nutzen.

Michael Kiel jetzt als Speaker anfragen.

1 + 7 =

Dafür stehe ich

Aus mehr als drei Jahrzehnten Erfahrungen in leitenden Positionen bei Investmentbanken und meinen fünf Jahren der Selbständigkeit habe ich strategisches und Erfahrungswissen aufgebaut, dass ich mit Ihnen, meinem Publikum, teilen werde. Ich habe unzählige Krisen als Devisenmanager miterlebt und meine Kunden durch unruhige Zeiten mit meinen Erfahrungen begleitet und unterstützt. Als Bankdirektor habe ich Teams erfolgreich aufgebaut und geführt. Wenn die Pfeile von vorne kamen, habe ich nicht hinter, sondern vor meinen Mitarbeitern gestanden. Ich habe viele Kollegen in den Krisen gehen sehen – weil sie mussten oder wollten. Ausgebrannt, ausgedient, manchmal sogar ausgeschlossen. Was machen 50-jährige hoch bezahlte Investmentbanker oder auch andere Branchenexperten, wenn sie zu jung für die Rente, aber zu alt für den Arbeitsmarkt sind? In meinem Veränderungs-Podcast Pink Slip spreche ich über Möglichkeiten und lasse meine Gäste zu Wort kommen, wie sie sich ihre Welt nicht nur wünschen, sondern auch gestalten.

 Als Unternehmer beschäftige und bilde ich heute im wesentlichen junge Menschen der Generationen Y und Z aus. Das ist jeden Tag auf ein Neues, Herausforderung und Kompromiss zugleich. Welche Perspektive kann man jungen Menschen heute geben, deren Welt oftmals am Rand des Smartphones endet. Quo vadis communicationis – quo vadis verus homo?